CeVis
  1. Center of Complex Systems and Visualization
  2. Mathematik Neu Beginnen
  3. Lernen in Workshops

Lernen in Workshops

Der innovative Kern der Neugestaltung der Grundschullehrerausbildung liegt darin, die Rolle von Vorlesungen mit ihrer Einbahnkommunikation zugunsten von Workshops zurückzudrängen. Für das Lernen in den Workshops werden klassenähnliche Gruppen gebildet, so dass die angehenden Lehrer innovative Unterrichtskonzepte praktisch erfahren und mitgestalten können. Selbsttätig entdeckendes Lernen und die Anwendung moderner Medien sowie die aktive Beteiligung der Studierenden am Lernprozess sind feste Bestandteile.

Diese Workshops werden von jeweils zwei erfahrenen Lehrkräften durchgeführt, die an Schulen unterrichten und für diese Tätigkeit an die Universität abgeordnet werden.

Eine Lehrkraft kommt aus dem SII Bereich und kennt somit die mathematische Ausbildung, welche von den Studierenden unmittelbar vor Beginn ihres Studiums durchlaufen wurde. Eine weitere Lehrkraft kommt aus der Primarstufe. Sie führt die Studierenden in die Welt ein, in der sie später tätig werden wollen.

Die Workshops orientieren sich inhaltlich an 6 Kerninhalten:

  • Stellenwertsysteme
  • Platonische Körper
  • Goldener Schnitt und Pascalsches Dreieck
  • Elemente der Geometrie
  • Dimension
  • Abbilden von Funktionsgraphen
-