CeVis
  1. Center of Complex Systems and Visualization
  2. Lehre
  3. Oberseminar

In dem regelmäßig stattfindenden Oberseminar tragen Gäste aus aller Welt über Forschungsarbeiten zu Themen vor, die mit der Arbeit von CeVis und MeVis in Verbindung stehen, und Mitarbeiter von CeVis und MeVis präsentieren ihre neusten Ergebnisse.


C(M)eVis-Oberseminar am 1.12.1999


Datum: Mittwoch, der 1.12.1999
Zeit: 11.00 Uhr s.t.
Ort: Seminarraum Mandelbrot
Referent: Olaf Menkens (CeVis)
PORTFOLIO THEORIE - Ein Überblick über die Modelle von Markowitz und von Merton
In diesem Vortrag wird zunächst das diskrete Modell von Markowitz vorgestellt werden. Zu diesem Zweck wird die Optimierungsmethode von Lagrange eingeführt. Die benötigten wahrscheinlichkeitstheoretischen Grundlagen (Erwartungswert, Varianz und Kovarianz) werden dabei vorausgesetzt. Im zweiten Teil wird das stetige Modell von Merton vorgestellt werden. Das Optimierungsproblem in diesem zeitstetigen Modell kann entweder mit Hilfe der stochastischen Kontrolltheorie oder mit dem Martingalansatz gelöst werden. Beide Ansätze sollen anhand eines einfachen Beispiels erläutert werden. Das in diesem Hause entwickelte MPS (ehemals Börsen-PIP) hat das Interesse für die Börse und vielleicht auch für die Portfolio Theorie geweckt. Eine ausführliche Darstellung der diesem Programm zugrundeliegenden wirtschaftwissenschaftlichen Zusammenhänge wird in dem Vortrag Portfolio Theorie - Eine Einführung am Donnerstag, den 25.11.1999 um 16.00 Uhr gegeben. In dem Vortrag wird das Modell von Markowitz ausführlich dargestellt, sowie die benötigten wahrscheinlichkeitstheoretischen Grundlagen (Erwartungswert, Varianz und Kovarianz) auch anhand von Beispielen erarbeitet.
A. Rodenhausen, 16.11.1999