CeVis
  1. Center of Complex Systems and Visualization
  2. Lehre
  3. Oberseminar

In dem regelmäßig stattfindenden Oberseminar tragen Gäste aus aller Welt über Forschungsarbeiten zu Themen vor, die mit der Arbeit von CeVis und MeVis in Verbindung stehen, und Mitarbeiter von CeVis und MeVis präsentieren ihre neusten Ergebnisse.


C(M)eVis-Oberseminar am 23.11.1999


Datum: Dienstag, der 23.11.1999
Zeit: 11.00 Uhr s.t.
Ort: Seminarraum Mandelbrot
Referent: Dr. Andres Kriete (Image Processing Laboratory, Institut für Anatomie und Zellbiologie, Universität Giessen)
BILDQUALITÄTSDISKRIPTOREN UND IHRE ANWENDUNG
Die Gestaltung von Bildverarbeitungsprozessen orientiert sich häufig an einer subjektiven Einschätzung der erzielten Bildqualität. Da, wie gezeigt wird, das visuelle System des Menschen streng nichtlinear arbeitet, ist dieser Weg für viele wissenschaftliche Anwendungen ungeeignet. Neben optischen und optoelektronischen Kriterien sind daher in den letzten Jahren digitale Bildqualitätsdeskriptoren entwickelt worden, die sowohl im Ortsbereich als auch im Frequenzbereich angewandt werden. Insbesondere wird auf die Möglichkeit eingegangen, den Informationsgehalt eines Bildes zu bestimmen. Anwendungsgebiete sind die Autofokussierung von abbildenden Systemen, die Optimierung von Bildverarbeitungsfunktionen, Bildkompression und iterative Bildrestaurationsverfahren.
A. Rodenhausen, 11.11.1999